Beiträge

Die Digitalisierung in Zeiten von COVID-19 (Teil 2)

Firmen stellen Lizenzen kostenlos zur Verfügung

Viele nationale und internationale Firmen reagieren auf die Coronakrise und stellen Software gratis zur Verfügung. So bietet zum Beispiel Microsoft seine Kommunikationsplattform «Teams» kostenfrei an und auch «Google Hangouts» kann derzeit ohne Gebühr genutzt werden. Durch diese Tools ist die Kommunikation unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern digital möglich. Beide Plattformen bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten und sind einfach zu bedienen. Außerdem finden sich auf YouTube zahlreiche Tutorials für diese Kommunikationstools. Weitere bekannte Tools für die Onlinemeetings sind zoom.us, Cisco WebEx Meeting oder Skype. Eine gute Übersicht findet man unter https://www.littlebit.at/video-conferencing/software.php. Ich möchte hier keine App besonders hervorheben. Machen Sie sich selbst ein Bild, welche App am besten auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Lernen mit Hilfe von Digitalisierung

Distance Learning bedeutet im Prinzip nur, dass der Unterricht nicht mehr am Campus stattfindet, sondern stattdessen mit modernen technischen Hilfsmitteln, wie eben Online Meeting Tools, Online-Plattformen oder ganz simpel über E-Mail. stattfindet. Hier können wieder die oben angeführten Meeting Tools verwendet werden. Zusätzlich können auch Lernplattformen eingesetzt werden. Ein sehr interessantes Tool, wie Lehrerinnen und Lehrer ihren Schülerinnen und Schülern die Inhalte spielerisch vermitteln und sie auch abprüfen können, ist die österreichische Lern-App eSquirell (https://www.esquirrel.at/). Auch diese App wird für die Zeit der Schulschließung kostenfrei zur Verfügung gestellt. Eine weitere Lern-App, in der Sie auch österreichische Schulen auswählen können, ist die Anton App aus Deutschland (https://anton.app/de/). Sie bietet Aufgaben zu den Themen Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Biologie und Deutsch als Fremdsprache. Außerdem gibt es eine Reihe von interessanten Podcasts, die den Studierenden sowie den Schülerinnen und Schülern Lehrinhalte altersgemäß vermitteln. Eine Liste von wissenschaftlichen Podcasts finden Sie unter https://wissenschaftspodcasts.de/podcasts/. Einen Podcast für alle Wissbegierigen ab 7 Jahren möchte ich euch hier besonders empfehlen: Schlaulicht (https://wissenschaftspodcasts.de/podcasts/schlaulicht/) bereitet Themen aus den Kategorien Naturwissenschaften, Geschichte, Gesellschaft sowie Unterhaltung/Edutainment kindergerecht auf. So macht Lernen Spaß.

Gemeinsam Chancen Nutzen

Schon jetzt zeigt sich, dass Österreich durch COVID-19 näher zusammenrückt. Man merkt die Bereitschaft sich gegenseitig zu helfen. Unter anderen wurde hier auch eine Initiative Wirtschaft hilft Schule (https://wirtschaft-hilft-schule.at/) ins Leben gerufen, die Lehrerinnen und Lehrern unterstützen sollen.

Nutzen wir die Chancen der Digitalisierung und sehen die Coronakrise als eine große Chance! Gemeinsam sind wir stark!

 

Jörg Treiber